Der erste Knast-Talk mit Angelika

Hallo liebe Leser und Leserinnen!
Mit einer so großen Resonanz an Bewerber habe ich nicht gerechnet. Daher bin ich nach dem deutschem TalkLosauswahlverfahren gegangen.
Ich darf Euch heute meinen ersten Talk-Gast vorstellen. Es ist Angelika, sie ist im Knastforum.de mit dem Nick Angeglika1955 unterwegs. Ich freue mich auf ein tolles Gespräch….

Jo-Jo:
Erst einmal herzlich willkommen, Angelika […]

Hallo liebe Leser und Leserinnen!

Mit einer so großen Resonanz an Bewerber habe ich nicht gerechnet. Daher bin ich nach dem deutschem TalkLosauswahlverfahren gegangen.
Ich darf Euch heute meinen ersten Talk-Gast vorstellen. Es ist Angelika, sie ist im Knastforum.de mit dem Nick Angeglika1955 unterwegs. Ich freue mich auf ein tolles Gespräch….

Jo-Jo:
Erst einmal herzlich willkommen, Angelika nett das Du mir die Ehre gibst Dich löchern zu dürfen…..und da ich ein typischer Kaffeetrinker bin, bekommst Du natürlich auch eine Tasse Kaffee angeboten und damit schon gleich die erste Frage….wie trinkst Du Ihn?

Angelika:
schwarz, Jo-Jo danke

Jo-Jo:
Außer Zucker hätte ich Dir auch nichts anbieten können, da ich nur Kaffee mit viel Zucker trinke….nun Angelika, wie würdest Du Dich charakterisieren?

Angelika:
Ich bin wie ich bin, sehr vielseitig und stolz, dass ich immer meinen Weg gegangen bin, immer zu dem was ich getan habe, stand ich, auch wenn es negativ war.

Jo-Jo:
Aha….ich bin zwar nicht so vielseitig, gehe jedoch auch meinen Weg, wenn auch mancher Weg falsch war, für diese Fehler stand auch ich gerade….was kann Dich so richtig wütend machen?

Angelika:
Wenn ich sehr gereizt werde….

Jo-Jo:
Kenne ich auch von mir, aber das dauert sehr lange bis ich richtig wütend werde, bin aber nicht nachtragend wenn sich die Wogen wieder geglättet haben…..womit kann man Dir eine Freude machen?

Angelika:
Ach, ich bin da sehr genügsam über Kleinigkeiten freue ich mich sehr, aber persönlich sollte es schon sein.

Jo-Jo:
YES…ich freue mich auch schon über eine Tafel Schokolade, vor allem wenn diese Tafel von Fee’s Kindern kommt, die esse ich dann gemütlich in der Stube mit ihnen zusammen….muss mich aber dann beeilen damit ich ein Stück auch abbekomme….aber zurück zum Thema… Wie siehst Du Dich, bist Du eher der spontanere Typ, oder eher der jegliche Entscheidung gründlich überlegt?

Angelika:
Hmmm….das hängt von der jeweiligen Situation und auch der Grundstimmung von mir ab…*g*

Jo-Jo:
Ich bin da eher ein Bauchmensch…..*fg. Was ist für Dich das Wichtigste in Deinem Leben?

Angelika:
In erster Linie mein Leben, aber meine Familie ist mir genauso wichtig

Jo-Jo:
Dann bist verheiratet?

Angelika:
Nein Jo-Jo, ich bin seit 1994 geschieden und lebe seit Anfang 2002 mit meinem Partner zusammen.

Jo-Jo:
1994 da habe ich gerade mal das Heiraten in betracht gezogen…..aber diesen Gedanken schnell wieder verworfen, weil er mir doch zu endgültig war……hast Du außer Deinem Sohn noch mehr Kinder?

Angelika:
Ja eine Tochter, sie ist 27 Jahre alt, also 5 Jahre älter als mein Sohn…

Jo-Jo:
Gibt es einen ganz besonderen Moment in Deinem der Dich besonders geprägt hat?

Angelika:
Oh…Darüber habe ich mir noch nie so groß Gedanken gemacht…..mein Leben hat mich geprägt, so wie es war mit allen Höhen und Tiefen….

Jo-Jo:
In meinem Leben hat mich die Geburt meines Sohnes geprägt. Erst da habe ich angefangen mir so richtig Gedanken über mein Leben zu machen, die Verantwortung die dazu kam…und so. Gibt es einen Menschen, der Dich in Deinem Leben besonders beeindruckt hat, egal ob der oder die noch lebt und ob dieser Mensch prominent ist?

Angelika:
Ja, meine Freundin…*lächel

Jo-Jo:
Was hat Dich an Deiner Freundin so besonders beeindruckt?

Angelika:
Das sie es trotz ihrer Ehescheidung geschafft hat ihre heute 30jährige Tochter mit Down-Syndrom sehr selbständig zu erziehen, das obwohl sie noch zwei Kinder hatte und später noch Arbeiten gehen musste.

Jo-Jo:
Das ist wirklich beeindruckend…..was sind die wichtigsten Menschen in Deinem Leben?

Angelika:
Also, mein ganzes privates Umfeld….diese Menschen sind mir sehr wichtig

Jo-Jo:
Seit meiner Haftentlassung hat sich meinprivates Umfeld massiv verkleinert. Mir sind meine Eltern wichtig, beide Leben noch und da bin ich froh drum.
Gibt es einen Traum, den Du Dir gerne erfüllen würdest?

Angelika:
Ich habe keinen Traum, sondern nur den Wunsch gesund zu bleiben und noch die Freiheit meines Sohnes erleben zu können….

Jo-Jo:
Damit bist Du sehr bescheiden, ich wünsche Dir es sehr, das Du die Freiheit Deines Sohnes erlebst…hast du irgendwelche Laster, gibt es etwas was Du an Dir nicht magst?

Angelika:
*lach*….ja Jo-Jo das habe ich, es ist das Rauchen! Es gibt aber nichts was ich an mir nicht mag, ……ich mag mich so wie ich bin.

Jo-Jo:
Oha….Gott sei dank! Du rauchst, dann kann ich mir ja eine anstecken…..denn ich habe ganz schön schmacht….wenn Du eine möchtest nimm Dir eine….*zwinker…hast Du ein Haustier?

Angelika:
Ja und ich habe Dir auch ein Bild mitgebracht, möchtest Du es mal sehen?

Jo-Jo:
Na klar, wir wollen das doch den Mitgliedern nicht vorenthalten…*fg
foufou.jpg

Angelika, wie bist Du ursprünglich ins Knastforum gekommen?

Angelika:
Durch die Tat meines Sohnes

Jo-Jo:
Dann war das Grund für Deine Anmeldung?

Angelika:
Ja, ich habe Angehörige gesucht, die ein ähnliches Erlebnis hatten wie ich.

Jo-Jo:
Nun, Angehörige von Lebenslänglichen sind eher selten im Forum vertreten, aber wir haben ja dort einen kleinen Aufruf in einem extra Thread eingestellt…..hast Du schon irgendwelche Rückmeldungen erhalten?

Angelika:
Leider nein, aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zu letzt….

Jo-Jo:
Wie geht Deine Familie mit der Inhaftierung Deines Sohnesmanns um?

Angelika:
Meine Familie erkundigt sich, wie es meinem Sohn geht und meine Eltern schreiben ihm auch, ansonsten bin ich die Einzige der Familie die ihn besucht.

Jo-Jo:
Ja, Deine Abenteuer zu manchen Besuchstagen kann man im Forum nachlesen, bei einigen musste ich schmunzeln. Also Ausweis nimmer vergessen…..*lach

Angelika:
:oops: …Joooo-Jo!

Jo-Jo:
Nimm es mir nicht übel…Hat sich die Beziehung zwischen deinem Sohn und Dir verändert, seit der Inhaftierung?

Angelika:
Die Beziehung zu meinem Sohn hat sich durch seine Tat schon verändert. Das ist aber mit Sicherheit völlig normal.

Jo-Jo:
Was hast Du gedacht, als Du Dich das erstemal eingeloggt warst und Dich hier umgeschaut hattest?

Angelika:
Hoffentlich finde ich einen Angehörigen deren Inhaftierter auch so eine Straftat begangen hat.

Jo-Jo:
Es ging bestimmt vielen neuen Mitgliedern so wie Dir. Wie wichtig ist Dir der Kontakt zu den Menschen im Forum?

Angelika:
Der Kontakt ist mir nach wie vor sehr wichtig.

Jo-Jo:
Mir ist der Kontakt zu Euch auch noch immer wichtig, auch wenn es meine Zeit nicht immer zulässt ständig im Forum online zu sein. Aber wir haben ja sehr kompetente Moderatoren auf die ich mich verlassen kann……gibt es einen Menschen dem Du sehr gerne mal die Meinung sagen möchtest?

Angelika:
Nein, den gibt es nicht.

Jo-Jo:
Wie bewertest Du das Miteinander, den Austausch im Forum?

Angelika:
Mensch Jo-Jo, Du kannst aber auch Fragen stellen……mal ist er gut, mal weniger gut. Ich empfinde es als lebendig, da es auch im realen Leben nicht immer Harmonie gibt.

Jo-Jo:
Tja, Angelika…..ich bin von Natur aus neugierig….was bedeutet für Dich das Forum jetzt?

Angelika:
Es ist mir mit der Zeit immer wichtiger geworden.

Jo-Jo:
Gibt es etwas was Dich hier immer noch stört?

Angelika:
Das manchmal der doch ernste Hintergrund des Forums vergessen wird.

Jo-Jo:
Nun, immer nur ernst sein ist ja auf Dauer langweilig, das Leben selbst ist ja schon ernst genug, aber ich glaube die Mischung hält sich in der Waage…..was würdest Du gerne ändern, was würdest Du Dir wünschen für das Forum?

Angelika:
Dass der Spam nur noch selten vorkommt, das Forum überlebt und auch in den nächsten Jahren Anlaufpunkt für Angehörige sein kann.

Jo-Jo:
Das mit dem Spam in den Griff zubekommen ist ein schweres unterfangen, aber wir arbeiten dran und das Forum wird es mit Sicherheit noch einige Jahre geben, das kann ich Dir versprechen!
Angelika, ich danke Dir das Du mir Rede & Antwort gestanden hast und bedanke mich auch im Namen der Mitglieder das wir einen kleinen Einblick in Deinem Leben haben durften.
Es hat mir sehr viel Spass gemacht Dich als mein ersten Talkgast hier begrüßen zu können. Danke!

Angelika:
Ich danke auch Dir Jo-Jo und weiterhin viel Spass und Freude mit Deinen Gästen.

  1. Jay-Jay
    24. Februar 2007 14:48

    Hey!
    Durch Google bin ich auf diesen Blog gestossen und muss echt sagen, ein Lob auf die Macher dieser Seiten :!: . Dieses Interview ist sehr gut geführt worden und ist auch nicht schwer zu lesen, aber ich habe da mal einige Fragen an Angelika.

    Hat dein Sohn keine Freundin die ihn besucht? Oder warum besuchst du ihn immer nur alleine?

    Jay-Jay

  2. angelika1955
    24. Februar 2007 16:29

    Hallo Jay-Jay,

    mit den Besuchen hatte ich auch meine Familie gemeint.

    Wenn Du Freundin als Beziehung meinst, die hat mein Sohn nicht.
    Allerdings hat er eine gute Freundin die ihn auch besucht. Sie die Einzige aus seinem Freundes-/Bekanntenkreis zu der er noch Kontakt hat und die ihn auch besucht. Das er von alten Freunden keinen Besuch erhält, hat auch mit seiner Tat zu tun. Mein Sohn hat lebenslang.

    Gruß

    Angelika

  3.